Skip to main content

Brandmelderzentrale Solution F2

Das Konzept
Die „Solution F2”-Brandmelderzentrale ist eine ausbaubare, höchst moderne Brandmelderzentrale der neuesten Generation für kleinere Objekte. Sie wurde so entwickelt, dass sie nationalen und internationalen Normen sowie internationalen Besonderheiten gerecht wird. Und das auf höchstem Niveau!

Die „Solution F2“ ist kompatibel zu den neuesten, adressierbaren Meldern sowohl von Hochiki als auch von Apollo – zwei der größten und bekanntesten Melderhersteller weltweit.

Die Zentrale beinhaltet serienmäßig ein Ringbusmodul für 126 bzw. 127 Melder sowie 127 Ringbus-Sirenen (nur Hochiki), ein Netzteil 230 VAC/24 VDC mit 2,5 bzw. 3,5 Ampere, Bedienfeld mit Folientastatur und Grafik-Display, USB- und RS-232-Schnittstellen sowie zahlreiche Ein-/Ausgänge. 

Die Komfortmerkmale 
Je nach Ausbau der Zentrale kann zwischen zwei Gehäusegrößen gewählt werden. Die Zentrale bietet im Grundausbau bereits einen Steckplatz für ein I-Modul. Das kann ein analoges oder ein ISDN-Modem sein. Unter Verwendung der NSC-Konfigurationssoftware ist die BMZ dann auch von der Ferne konfigurierbar. Auf den Steckplatz des I-Moduls kann aber auch der neue NSC-Webserver eingesteckt werden. Dann bietet die Brandmelderzentrale „Solution F2“ Zugriff über jeden handelsüblichen Internet-Browser.

Die Signalverarbeitung, die Anzeige und die Bedienfunktionen sind streng gemäß EN54. Sämtliche Ein- und Ausgänge sind frei programmierbar. Weitere Komfortmerkmale sind Softkeys unter dem Display und frei programmierbare Makrotasten, die für häufig wiederkehrende Bedienfunktionen verwendet werden können.

Datenblatt / Broschüre