Ansaugrauchmelder VESDA VLI

Der VESDA VLI von Xtralis zählt zu den ersten Frühwarn-Ansaugrauchmeldern zum Schutz von Industrieanlagen bei rauen Umgebungsbedingungen auf einer Fläche bis zu 1600 m².

Langlebig, intelligent, ausfallsicher

Der VLI-Melder vereint einen ausfallsicheren (zum Patent angemeldeten) intelligenten Filter mit einer ausgeklügelten Reinluftbarriere zum Schutz der Optik. Damit ist eine absolute Raucherkennung bei einer besonders hohen Langlebigkeit der Detektorkammer ohne Neukalibrierung gewährleistet.

Der intelligente Filter:

• senkt wirksam die Verschmutzung in der Luftprobe, bevor sie in die Detektionskammer gelangt, wodurch sich die Lebensdauer des Melders besonders in rauen und schmutzigen Umgebungen deutlich erhöht.
• wird vollständig überwacht, sodass über die gesamte Lebensdauer des Melders eine gleichbleibende Empfindlichkeit gewährleistet ist.

Installation, Inbetriebnahme und Betrieb


Der VLI Detektor verfügt über ein robustes IP66-Gehäuse, das einen vollständigen Schutz gegen Staubeintritt und starke Wasserstrahlen aus allen Richtungen bietet. In den meisten industriellen Anwendungen, insbesondere bei sehr rauen Umgebungen, beseitigt dies die Notwendigkeit, teure externe IP-Gehäuse zu verwenden, wodurch eine Vereinfachung und Verringerung der Kosten der Installation der Vorteil ist.


Der besonders leistungsfähige Ansauglüfter des VLI erlaubt eine Gesamtleitungslänge von bis zu 360 m. Der Melder wird zudem uneingeschränkt von den Xtralis-Softwarepaketen ASPIRE2, VSC und VSM4 unterstützt, sodass die Planung des Rohrleitungsnetzwerks, die Inbetriebnahme und die Wartung schnell erledigt sind, während die Kompatibilität mit vorhandenen VESDA-Installationen gesichert ist.


Der AutoLearn™ Inbetriebnahmeassistent minimiert die Einrichtungszeit und garantiert für unterschiedliche Umgebungsbedingungen optimale Alarm- und Luftdurchsatzschwellen.


Für eine Fernüberwachung sowie die Anbindung an Gebäudeleitsysteme und automatisierte Geräte unterstützt der VLI das standardisierte, ethernetbasierte BACnet-Kommunikationsprotokoll. Auch hieraus ergeben sich direkte Kosteneinsparungen bei der Integration und Überwachung des Melders.


Dank intelligentem Filter, Flusensieb, Probenteilung und sekundärem Filter ist der VLI-Melder baubedingt weniger anfällig für Fehlalarme. In Verbindung mit seiner modularen Bauweise bietet er somit über seine gesamte Lebensdauer extrem geringe Betriebskosten.

Technische Daten:

Versorgungsspannung: 18 bis 30 VDC
Leistungsaufnahme: 10  W Ruhestrom, 10,5 W bei Alarm (max.)
Stromverbrauch: 415 mA Ruhestrom, 440 mA bei Alarm (max.)
Absicherung: 1,6 A
Abmessungen (BxHxT): 426,5 x 316,5 x 180 mm
Gewicht: 6,035 kg

Datenblatt

ähnliche Produkte